Selbstverteidigung gegen Stress

Stressbewältigung nach dem Budô-Prinzip

Seminar Stress Azubi Mannheim

Was hat Stressbewältigung mit Selbstverteidigung zu tun? In den Kampfkünsten (Budô) wird daran gearbeitet, Körper und Geist in Einklang zu bringen, um optimal auf einen Angriff reagieren zu können. Durch vollständige Präsenz im gegenwärtigen Moment, die richtige Intuition und eine gute Technik  gelingt es dem Kämpfer, sich im Geschehen souverän zu bewegen, und sich zu schützen. Mentale Stärke und Widerstandsfähigkeit helfen ihm, der Konfrontation standzuhalten, und sich nicht aus dem Gleichgewicht bringen zu lassen. Achtsamkeit für das, was in ihm selbst und um ihn herum geschieht, lässt ihn flexibel auf Veränderungen reagieren.

 

Die Prinzipien des Budô eigenen sich gut, um zu veranschaulichen, wie es aus einer Grundhaltung der Achtsamkeit heraus möglich ist, gelassener mit Druck und Stress umzugehen und von Moment zu Moment zu entscheiden, was sinnvoller Weise zu tun ist.  Die dafür benötigten Fähigkeiten sind trainierbar.

 

Im Workshop werden praktische Anwendungen von Budô-Wissen zur Regulierung eigener Stressreaktionen vermittelt: Achtsamkeits- und meditative Übungen, Körperwahrnehmung, mentales Training, Entspannungstechniken, Reaktionstraining sowie Techniken aus dem Karate, Tajji und Qi Gong sind als Methoden gut geeignet, um in Stresssituationen die nötige Distanz zu gewinnen und aus einer Haltung gelassener Präsenz zu reagieren.

Seminar Stress Mannheim Azubi

Zielgruppe: Mitarbeiter und Teams

 

Zeitrahmen: 2 Tage in Folge oder mit Follow Up nach 4 Wochen

 

Ziele: Selbstschutz vor stressbedingter Überlastung

 

Inhalte:

Stressbewältigung ist Selbstverteidigung

  • Selbstschutz vor stressbedingter Überlastung
  • Widerstandsfähigkeit und Krisenfestigkeit
  • Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen

Körperreaktionen beeinflussen

  • Balance als Körpererfahrung - standfest und flexibel sein - Haltung und Stimmung
  • Anspannung und Entspannung im richtigen Maß - Muskeltonus und Atmung regulieren
  • Druck ausgleichen - Nachgeben oder Gegenhalten - was führt wozu?

Gedanken und Gefühle regulieren

  • Achtsame Selbstwahrnehmung - Stressoren (er-)kennen und beeinflussen
  • Hilfreiche Gedanken entwickeln - sich distanzieren und neu fokussieren

Verhaltensmuster hinterfragen - sinnvoll handeln

  • Problematische Verhaltensmuster identifizieren
  • Resilient werden - Widerstandsfähigkeit und Stabilität stärken
  • Transfer in den Alltag - Stressbalance in der Kampfkunst und im Alltag

Methoden:

Vortrag, Diskussion, Selbsterfahrung, Erfahrungsaustausch, Selbstsicherheitstraining, Mentales Training, Techniken zur Selbstverteidigung aus Karate und Ryu Sui Ken

 

Referentin:

Dipl. Psychologin Astrid Wilhelm, approbierte psychologische Psychotherapeutin, Trainerin und Coach für Mitarbeiterführung, Gesundheitsmanagement und die Optimierung von Kommunikation in Teams und Institutionen.

 

Lehrerin für Taijiquan und Qi Gong, 4. Dan Karate

 

Download
Mitarbeiterworkshop - Selbstverteidigung gegen Stress 2018
Flyer-WS-SelbstverteidStress-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.9 KB

Social Signs


Aktuelles

 

Alle Kurse finden ab Januar in Angelbachtal statt!

Untere Kirchgasse 10

74918 Angelbachtal

Veröffentlichungen

Momente zum Durchatmen - Der neue Monatskalender 2018   von Astrid Wilhelm

 

Selbstverteidigung gegen Stress - In Bewegung kommen, um in Balance zu bleiben von Astrid Wilhelm

 

Kontakt

Balance in Bewegung

Dipl. Psychologin Astrid Wilhelm
Untere Kirchgasse 10
74918 Angelbachtal

+49 7265 6994036

+49 171  2 33 44 86
Mail: info@stress-praevention.net
Web: www.stress-praevention.net